Ästhetik- und Laserzentrum
Priv.-Doz. Dr. med. Stefanie Meyer - Privatpraxis für Dermatologie & Ästhetik

Hautscreening und Hautkrebsvorsorge in Regensburg und Fürth

Als Projektleiterin in der Melanom-Forschung bei der Dt. Krebshilfe e.V. der Dr. Mildred Scheel Stiftung bin ich wissenschaftlich aktiv und Inhaberin mehrerer internationaler Patente für Prognose und Therapie des Malignen Melanoms (Schwarzer Hautkrebs).

Daher biete ich, als ausgewiesene Spezialisitin, Hautkrebsvorsorge mit Computer-gestützter Analyse und Therapie: Sicherheit bietet eine jährliche Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung, bei der die gesamte Haut von Kopf bis Fuss gründlich inspiziert wird. Mit Hilfe modernster Computertechnik können alle auffälligen Muttermale videographisch aufgenommen, systematisch analysiert und digital archiviert werden. Wir arbeiten zur digitalen Verlaufsdokumentation dermatoskopischer Bilder mit dem international anerkannten FotoFinder®. Hierbei lassen sich im Zeitverlauf potenziell gefährliche pigmentierte Hautveränderungen sehr gut identifizieren. Damit wird eine hohe diagnostische Zuverlässigkeit erreicht und unnötige operative Eingriffe und Gewebeentnahmen vermieden. In meiner Praxis werden in ruhiger, entspannter Atmosphäre veränderte Muttermale, kosmetisch störende Hautveränderungen oder Neubildungen der Haut unter Lokalanästhesie entfernt. Zur histologischen Begutachtung werden die entnommenen Hautproben an das Universitätsklinikum Regensburg geschickt. Viele Hautveränderungen sind gutartig und können daher problemlos mit dem Laser abgetragen werden.


Anzeichen für Hautkrebs und Hautkrebsscreening

Die zunehmende Sonnen- bzw. UV-Lichtexposition sowie häufige Sonnenbrände in der Kindheit, Hautkrebsfälle in der Familie oder extrem viele Pigmentflecken erhöhen das Risiko für schwarzen sowie hellen Hautkrebs.
Anzeichen für hellen Hautkrebs sind hartnäckige, trockene Krusten (besonders im Gesicht, auf dem Kopf oder dem Handrücken), Rötungen, Äderchen, Knoten sowie Blutungen. Der schwarze Hautkrebs ist häufig kaum von einem gewöhnlichen Muttermal zu unterscheiden – dabei aber weitaus gefährlicher als der weiße Hautkrebs.



Jetzt Termin zur Hautkrebsvorsorge vereinbaren

Anrufen